Mei Tai Tragetagebuch
Hallo liebes AMAZONAS-Team!

Wir haben Ihre Babytrage Mei Tai am 16. November erhalten und tragen seit dem gern damit.

17.11.:
Nach der ersten Wäsche konnten wir endlich loslegen.
Julian (knapp 6 Monate alt, Kleidergröße 68, 66cm, 8.000 Gramm), der ans Tragen gewöhnt ist, ließ sich geduldig einbinden und schon beim zweiten Versuch hatte ich den Bogen raus und das Mei Tai saß gut.
So konnte ich an dem Tag mit meinem Kind vor der Brust Hausarbeiten erledigen und später noch 2 Stunden problemlos ohne Rücken-/Nacken- oder Schulterschmerzen spazieren gehen.
Ich empfand es recht bequem, wenn auch ungewohnt. Julian schlief bald ein und fühlte sich sichtlich wohl. Einzig dass man im Nackenbereich beim eingeschlafenen Kind nicht besser stützen kann, fand ich nicht so gut. Während der Hausarbeit behalf ich mir mit einer Art Nackenrolle aus Mullwindeln, später beim Spaziergang vergaß ich das leider und musste so immer mit einer Hand stützen, was ich allerdings nicht unbedingt als lästig empfand, da ich sowieso nahezu immer eine Hand am Kind habe.

19.11.:
Am Samstag hatte der Papa dann auch Zeit das Mei Tai zu testen. Den ersten Versuch wollte er zunächst nur mit Hilfe wagen. Dass das Baby in das Mei Tai gebunden wird, kostete ihn etwas Überwindung. Er empfand das Tragen angenehm, bequemer als alle vorgefertigten Tragen, die wir bisher ausprobiert haben.
Später am Tag hat er dann zum ersten Mal selbst gebunden, allein! Die Einfachheit hat ihn dann letztlich doch überzeugt.
 
mei-tai-tagebuch-1 mei-tai-tagebuch-2 mei-tai-tagebuch-3



"Spektakulär" waren in unserem Test nur die ersten Versuche. Wir gewöhnten uns schnell an das Mei Tai und Julian gefiel es, darin getragen zu werden. Wir tragen damit täglich gern, auch länger und ohne Rückenprobleme.
Wir als Tragelaien fanden den Sitz toll. Bei meinem Partner wie auch bei mir gleichermaßen, obwohl wir einen sehr unterschiedlichen Körperbau haben. Das lästige Verstellen beim Wechsel des Tragenden entfällt und trotzdem ist es um einiges leichter anzulegen als ein Tragetuch. Das findet mein Partner ebenso und trägt nun, wenn er Zeit hat, ebenfalls gerne und ohne Hilfe.

Bisher ist es uns allerdings noch nicht gelungen, die Rückentrage auszuprobieren. Ich kann mich nicht dazu überwinden, auch wenn das auf der Bindeanleitung so einfach wirkt.

Wir würden das Mei Tai jedem unserer Freunde und Verwandten weiterempfehlen. Für Tragetuchmuffel ist es eine einfache Alternative mit fast vollem Komfort.
Auf das Design legen wir persönlich nicht allzu viel Wert, doch auch da punktet das Mei Tai. Und durch die beidseitige Tragemöglichkeit lässt es sich fast zu allem kombinieren.

Vielen Dank, dass wir an Ihrem Test teilnehmen durften.
Viele Grüße von:
Der Tragemama, Julian und dem fast restlos überzeugtem Tragepapi

Nachtrag 24.12.:
Liebes AMAZONAS-Team,

auch heute tragen wir noch gern mit Ihrem Mei Tai. Vor allem die Hausarbeit erleichtert es mir mittlerweilen, da der Knoten endlich geplatzt ist und das Tragen auf dem Rücken jetzt total problemlos geht.

Hier gehts zur Mei Tai-Produktseite