Babys richtig Tragen

Tragen Sie Ihr Baby...


Babys lieben es getragen zu werden – so war es bereits vor Jahrtausenden und so ist es noch heute. Die unmittelbare körperliche Nähe zu Mama oder Papa stillt ihr Grundbedürfnis nach Geborgenheit und fördert so Selbstsicherheit und Selbständigkeit. Außerdem unterstützt richtiges Tragen eine für Babys optimale Haltung und ist deshalb auch für deren körperliche Entwicklung enorm wichtig.
Aus gutem Grund also bezeichnen Anthropologen Neugeborene gerne als Traglinge.
 
... und fördern Sie die Entwicklung von Rücken und Hüfte!

Babys kommen mit gerundetem Rücken zur Welt. Hinter ihnen liegt eine neunmonatige Entwicklung im Mutterleib, während der die gekrümmte Wirbelsäule – die Medizin spricht von Totalkyphose – die perfekte Haltung war.
Nun muss sich die Wirbelsäule langsam strecken: ein behutsamer Prozess, der ein ganzes Jahr in Anspruch nimmt und erst abgeschlossen ist, wenn das Kleinkind frei stehen kann und zu laufen beginnt.

gerundeter Rücken         Anhock-Spreiz-Stellung

Hinzu kommt: Im Mutterleib waren die Beine des Babys extrem angewinkelt. Was gemessen an der Haltung eines Erwachsenen wie eine Hüftverrenkung aussieht, war in Wahrheit für die Hüftpfannenbildung äußerst vorteilhaft. Nun muss das Hüftgelenk des Neugeborenen, dessen Skelett noch überwiegend aus Knorpel besteht, die langsame Streckung bis zum Ende des ersten Lebensjahres verkraften. Um eine Verfestigung der Hüftpfannen bestmöglich zu unterstützen, sollte das Hüftgelenk deshalb so oft wie möglich gebeugt sein und nicht von außen gestreckt werden.

Diese medizinischen Grundlagen helfen, ein Verständnis für den richtigen Umgang mit dem Neugeborenen zu entwickeln: Tragen Sie Ihr Kind lieber, als es im Kinderwagen vor sich her zu schieben. Achten Sie dabei auf einen gerundeten Rücken ebenso wie auf angewinkelte Beinchen.

Richtig Tragen

Ob Carry Sling oder Carry Baby, Jersey Sling, Ring Sling, Carry Star, Smart Carrier oder Mei Tai – alle Tragehilfen von AMAZONAS setzen die medizinischen Anforderungen an das richtige Tragen eines Babys perfekt um:

 • 

AMAZONAS Tragehilfen halten das Neugeborene vollkommen sicher mit dem Gesicht zum Träger und lassen gleichzeitig ausreichend Platz für die noch gekrümmte Wirbelsäule.

 •

Mit ihrem breiten Steg geben AMAZONAS Tragehilfen dem Po des Babys die ideale Unterstützung – gleichmäßig verteilt von Kniekehle zu Kniekehle. So fördern sie nicht nur eine gesunde Haltung, sondern vermeiden auch Druckstellen.

 •

Mit tiefem Po, breiten Beinen und hohen Knien halten AMAZONAS Tragehilfen das Baby in der so genannten Anhock-Spreiz-Stellung – extrem wichtig für die Entwicklung der Hüftgelenke.